APFELCREMETORTE

Rezept von Doris – APFELCREMETORTE, geht einfach, kann man gut vorbereiten, wird im Kühlschrank „gebacken“ für eine Springform 26 cm Durchmesser

2013-11-11 CIMG3040ZUTATEN
Für den Boden:

  • 150 g Löffelbiskuits
  • 125 g Butter
  • Backpapier für die Form

Für den Belag:

Apfelcreme

  •  750 g Äpfel (säuerliche, z. B. Elstar, möglichst kein Boskop)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • (zum Kochen für 500 ml Milch)
  • 500 ml Apfelsaft (oder 100 ml Apfelsaft und 100 ml Sekt)
  • 1 EL Zucker
  • 1 – 2 Päckchen Vanillezucker

Quark-Sahne-Haube

  • 300 g Sahne
  • 150 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 70 g Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker

So geht’s:

  1. Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerbröseln. Butter in einem Töpfle zerlassen. Buskuitsbrösel in eine Schüssel geben, mit der zerlassenen Butter gut mischen. Boden der Springform mit Backapier auslegen. Masse auf den Boden der Form drücken und mit Klarsichtfolie abgedeckt kühl stellen.
  2. Inzwischen den Apfelbelag vorbereiten: Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in kleine Scheiben schneiden (ich mache es auf den Gemüsehobel). Nun den Pudding kochen – statt mit Milch mit Apfelsaft, und zwar wird das Puddingpulver mit ca, 50 ml Apfelsaft verrührt. Übrigen Apfelsaft mit Zucker und Vanillezucker zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver unterrühren. Die vorbereiteten Apfelstückchen unterheben und bei kleiner Hitze ca. 2 Minuten ziehen lassen. Die Äpfel sollen nicht ganz zerfallen, sondern noch leichten Biss haben. Die Apfelcreme nun abkühlen lassen.
  3. Nun die Creme auf dem Boden verteilen. Die Torte abdecken und kühl stellen – kann gut am Abend vorher gemacht werden.
  4. Einige Stunden später oder am nächsten Vormittag wird die Quark-Sahne-Haube vorbereitet. Zuerst werden die Mandelplättchen mit einem EL Puderzucker goldbraun geröstet – abkühlen lassen.
    Dann die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Quark mit dem restlichen EL Puderzucker gut verrühren und löffelweise unter die Sahne rühren. Den Sahnequark mit einem Löffel wolkenartig auf der Apfelcreme verteilen. Die Torte zum Servieren aus der Form lösen und mit Mandelplättchen bestreuen.

Anmerkung:
Wenn Alkohol gewünscht ist, kann man auch noch 1 Schnapsglas Calvados in die Apfelcreme geben.
Statt mit Mandelblättchen kann man die Quark-Sahne-Haube auch mit einer leichten Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.
Meine Variante kam ohne Alkohol aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s