Archiv der Kategorie: Ute´s Kuchenecke

Ute´s Käsesahnetorte

2013-05-27 55plus-Neureut IMG_3848

Biskuit
4 Eigelb
2 Eßlöffel warmes Wasser
150g Zucker
1 Vanillezucker
4 Eiweiß
100 g Mehl
100 g Mondamin
2 gestrichene Teelöffel Backpulver

 

 

  • Eigelb und Wasser schaumig schlagen und nach und nach 100 g Zucker dazu geben.
  • So lange schlagen bis eine cremeartige Masse entsteht, Vanillezucker dazu.
  • Das Eiweiß steif schlagen und dann die restlichen 50g Zucker dazu.
  • Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben und darüber das Mehl, Mondamin und Backpulver sieben.
  • Alles vorsichtig unterheben.
  • In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175 – 195 Grad 20-30 Min. backen

Füllung:
¼ l Milch
125 g Zucker erhitzen (nicht kochen)
3 Eigelb mit dem Schneebesen unterrühren
500 g Magerquark
1 Vanillezucker
Saft einer Zitrone und Zitronenschale dazu
9 Blatt Gelatine oder 2 Beutel gemahlene Gelatine
nach Vorschrift auflösen und in die Masse geben
½ l Sahne steif schlagen und unterheben
¼ von der Füllung beiseite stellen

  • Den erkalteten Biskuit 1x teilen. Um den unteren Boden einen Ring legen und darauf die Füllung verteilen. Nun den 2. Boden sanft darauf legen und darüber das letzte ¼ von der Füllung verteilen.
  • Über Nacht gut gekühlt fest werden lassen.

Ute´s Joghurtsahnetorte mit Sauerkirschen

2013-04-29 55plus-Neureut IMG_3785
Für Biskuit:
2 große Eier
2 Eßlöffel warmes Wasser
100 g Zucker
1 Vanillezucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke (z.B. Mondamin)
1 Teelöffel Backpulver

Die zimmerwarmen Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und 50 g Zucker unterschlagen. Eigelbe mit dem warmen Wasser schaumig schlagen und mit Zucker + Vanillezucker cremig schlagen. Über die Eigelbcreme das Mehl, Backpulver und die Speisestärke sieben und zuletzt den Eischnee dazugeben. Nun alles vorsichtig unterheben.

Runde Backform ( ca. 26 cm) am besten auskleiden mit Backpapier (1/3 vom Rand zart fetten) und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20 – 30 Minuten backen.

Für Joghurtsahne:
2 Becher süße Sahne
500 g stichfester Naturjoghurt (z.B. von Schwarzwaldmilch 1,5 %)
50 g Zucker
2 Vanillezucker
2 Päckchen gemahlene weiße Gelatine
1 Tortenguss „klar“
1 Glas Sauerkirschen

Die süße Sahne steif schlagen. Joghurt, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Gelatine nach Anleitung auf der Packung zubereiten (ich nehme insgesamt 8 Eßlöffel kaltes Wasser).
Unter die erhitzte Gelatine schnell etwas Joghurt rühren und dann komplett unter den Joghurt schlagen. Zuletzt die steife Sahne schnell unterschlagen.

Um den erkalteten Biskuit einen Tortenring legen und darauf die abgetropften Sauerkirschen legen. Darüber die Joghurtsahne füllen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Am besten über Nacht.

Am nächsten Morgen mit dem aufgefangenen Kirschsaft den Tortenguss zubereiten und über die fertige Torte vorsichtig vom Rand in die Mitte verteilen.

Gutes Gelingen

Ute`s Erdbeerkuchen auf dem Blech

Für den Teig:  2013-04-15 IMG_3681250 g Butter/Sanella 250 g Zucker 6 Eier 350g Mehl 1 Päckchen Backpulver

  • Fett schaumig rühren und nach und nach Zucker dazu. Dann nach und nach die 6 Eier unterrühren. Mehl und Backpulver dazugeben.
  • Den Teig auf das gut gefettete Backblech geben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30 Min. backen mittlere Schiene
  • 1500 g Erdbeeren auf dem ausgekühlten Boden verteilen

Für den Guss:  2013-04-15 IMG_3683500 ml  reiner Apfelsaft (kein Nektar) 250 ml Wasser mit 3 Tüten Tortenguss „klar“ anrühren und aufkochen und über die Erdbeeren verteilen.

Ich wünsche gutes Gelingen

Ute´s Eierlikörtorte

2013-03-04 IMG_3624Für den Boden:

80 g Butter oder Margarine
80 g Zucker
1 Vanillezucker
5 Eigelb
5 Eiweiß
200 g gemahlene Mandeln
100 g Bitterschokolade (am besten gemeinsam mahlen mit Mandeln)
2 Teelöffel Cognac
2 Teelöffel Rum

Eiweiß (zimmerwarm) steif schlagen

Butter schaumig rühren, Zucker und Eigelb unterrühren und nach und nach die übrigen Zutaten dazu .Zuletzt Eiweiß unterheben.

Tortenbodenform am besten auskleiden mit Backpapier und Rand ganz zart einfetten.

Im vorgeheizten Backofen mit 175 Grad 40 Minuten backen mittlere Schiene

Wenn die Torte erst am nächsten Tag verzehrt wird Backpapier dranlassen und erst abziehen beim fertig stellen.

Belag:

  • 2 Becher Sahne
    2 Päckchen Sahnesteif mischen mit 1 Teelöffel Zucker und Sahne steif
    schlagen
  • dick Eierlikör auftragen (am besten ist der billige von Aldi weil der dickflüssig ist)
  • Dran denken: Sahne so auftragen dass Eierlikör nicht von der Torte laufen kann.

Gutes Gelingen

Ute´s Donauwelle

800 2013-02-18 002Für den Teig: 250 g Butter 250 g Zucker 6 Eier 350g Mehl 1 Päckchen Backpulver
2 Eßlöffel Kakao 1 Glas Schattenmorellen Fett fürs Blech

Für die Buttercreme 1/2 l Milch 1 Päckchen Bourbonvanillepudding 100 g Zucker
250 g Butter Saft einer unbehandelten Zitrone (ca. 4 Eßlöffel) und abgeriebene Schale der Zitrone (oder alternativ Zitronenzucker anstatt frische Schale)

Für den Guss
1 Tafel Bitterschokolade (mindestens 50 % Kakao lieber höheren Anteil)
1 Tafel Vollmilchschokolade
50 g Palmin (2 Ecken)

Creme sollte zuerst zubereitet werden weil sie kühl sein muss!
250g Butter mit Zitronensaft und Schale cremig schlagen.
Puddingpulver mit dem Zucker und der Milch anrühren und wie gewohnt aufkochen lassen. Abkühlen lassen. Pudding dann unter die Butter rühren.

Teig
Fett schaumig rühren und nach und nach Zucker dazu. Danach die 6 Eier unterrühren. Mehl und Backpulver dazugeben. Den Teig halbieren. Unter die eine Hälfte den Kakao rühren. Zuerst den hellen Teig auf das gut gefettete Backblech geben. Am besten in Form von Klecksen und die dann vorsichtig mit dem Rücken eines Kaffeelöffels dünn verstreichen. Dann ebenso den dunklen Teig auf den hellen vorsichtig streichen. Danach die abgetropften Kirschen (9 Reihen) darauf einzeln verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30 Min. backen mittlere Schiene

Kalte Buttercreme auf den abgekühlten gebackenen Teig streichen.

Guss
Palmin im Wasserbad oder in der Mikrowelle ( max. 500 Watt) zerlaufen lassen. Dann die Schokolade zerbröckelt dazu und vorsichtig schmelzen lassen. Immer wieder umrühren. Evlt. Im Mikro nachwärmen.
Auf die Creme löffelweise verteilen und glattstreichen (von der Mitte nach außen)

Am besten über Nacht fest werden lassen und kühl stellen!!

Gutes Gelingen

Ute´s Mandarinen-Käsekuchen

Zutaten Mürbteig:

200 g Mehl
100 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
1 Ei

daraus einen Mürbteig herstellen und ca ½ Stunde kühl stellen.

Eine Springform gut einfetten und 2/3 Teig auf den Boden und 1/3 Teig an den Rand auslegen.

Zutaten Füllung:

500 g Quark
250 ml Milch
170 ml Sonnenblumenöl
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillepudding (nicht kochen …. nur das Pulver)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei

Die Quarkcreme zusammen verrühren und auf den Teig füllen

2 Dosen Mandarinen (ohne Saft) locker auf die Quarkcreme legen

Backofen vorheizen und den Kuchen bei 200 Grad (keine Umluft) etwa 50 Minuten backen.

Wenn der Kuchen kalt ist aus dem Saft der Mandarinen einen Tortenguss „klar“ kochen und drüber verteilen.

Gutes Gelingen!!

Ute´s Marmorkuchen

Für den hellen Teig:

300 g Butter oder Margarine
275 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
1 Prise Salz
375 g Mehl
4 gestrichene Teelöffel Backpulver
3 Esslöffel Milch
Evtl. ½ Teelöffel Rum

Für dunklen Teig:
3 gestrichene Esslöffel Kakao
1 gut gehäufter Esslöffel Zucker
2-3 Esslöffel Milch

  • Das Fett schaumig rühren und nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier und Gewürze hinzugeben. Danach Mehl, Backin und Milch unterschlagen. Der Teig soll schwer reißend vom Löffel fallen. Etwa 2/3 des Teiges in eine gut gefettete (mit Semmelbrösel ausgestreute) Napfkuchenform füllen.
  • Unter den restlichen Teig den Kakao, Zucker und Milch mengen.
  • Den dunklen Teig auf den hellen verteilen. Eine Gabel spiralenförmig durch den Teig drehen damit ein Marmormuster entsteht.
  • Backzeit: 50 – 65 Minuten bei 180 Grad O1 U3

Geht auch gut in 2 kleinen Formen mit Multi Heißluft bei 160 Grad in 30 Minuten

Gutes Gelingen!

Ute´s Rotweinkuchen

Zutaten:

200 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
200 g Mehl
100 g geriebene Schokolade
(Alpia oder Sarotti Zartbitter)
4 Eier (Eiweiß zu Schnee)
2 Vanillezucker
¾ Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Kakao
100 ccm Rotwein (egal welchen)

  • alle Zutaten wie Rührteig zubereiten
  • Form gut ausfetten

Backzeit: 50 Minuten bei 200 Grad mittlere Schiene

Gutes Gelingen!